#7 OHO-Stammtisch am 08.12.2016 in Nabburg

saurerDie Initiative „Online-Handel-Oberpfalz“ (kurz: OHO.bayern) veranstaltet am Donnerstag, den 08.12.2016 ab 18.00 im Restaurant Sauerer in Nabburg den siebten Stammtisch „Online-Handel-Oberpfalz.

Die Initiative OHO möchte als informeller Gesprächskreis den Erfahrungsaustausch von Online-Händlern, Marketing-Agenturen, Logistikern und interessierten Gewerbetreibenden untereinander fördern. Relevante Themen sind Shopsysteme, Online-Marketing, IT-Recht, Verpackung und Logistik.

Versandhändler, Logistiker, SEO-Experten, Online-Agenturen und Multiplikatoren sowie interessierte Gewerbetreibende sind herzlich eingeladen, an diesem informellen Treffen teilzunehmen.

Als besonderes Schmankerl bietet an diesem Abend das Restaurant Saurer ein Martinigansessen für EUR 15,- pro Person an.

Zwecks Tisch-Reservierung bitten wir Sie, uns bis 01.12.2016 eine kurze Nachricht über Ihr Kommen unter kontakt@moebel-sanitaer.de, Betreff “Martinigans” zu geben. Da die Gänse separat bestellt werden müssen, bitten wir Sie außerdem um Mitteilung, ob eine Portion Martinigans für Sie vorbestellt werden darf.

#7 Stammtisch Online-Handel-Oberpfalz
Diesmal: Martinigansessen
Um Anmeldung wird gebeten!
Donnerstag, den 08.12.2016, ab 18.00
Restaurant Sauerer, Nabburg
Bahnhofstr. 17, 92507 Nabburg

#6 OHO-Stammtisch am 05.10.2016

NACHTRAG: Sehr lecker waren die Burger im 349er in Luhe😉

Cheesburger im 349er in Luhe-Wildenau

349Wir treffen uns zum nächsten eCommerce-Stammtisch am Mittwoch, den 05.10.2016 ab 18.00 in der 349er Bar in Luhe-Wildenau am Marktplatz.

Bringt etwas Hunger mit, da auf der Karte neben Pizza auch BBQ und „Börger“ stehen 😉

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine eMail an kontakt@moebel-sanitaer.de – Betreff #6 OHO-Stammtisch

meetDIGITALS am 29. Juni 2016 in Weiherhammer

meetDIGITALS will Menschen regional für Chancen der Digitalisierung begeistern und vernetzen, gleichzeitig auch für die Herausforderungen sensibilisieren und zum Weiterdenken anregen. Der Veranstaltung liegt der Grundgedanke des Austauschs über interessante Themen & Vorträge und kein monetären Absichten zu Grunde.Die Themenfelder umfassen Vorträge aus den Bereichen 3D Druck – Hype oder Revolution, Mobile & Apps, Internet of Things, Industrie 4.0, Live Hacking. Im Anschluss erfolgt Networking und Erfahrungsaustausch untereinander.

Herr Engel von BHS Corrugated stellt meetDIGITALS das Innovision Center zur Verfügung.

Die Auftaktveranstaltung findet am 29. Juni 2016 im Innovision Center in 92729 Weiherhammer statt. Der Besuch von meetDIGITALS ist kostenfrei.

Zur Anmeldung

Workshops zur Zukunft des Handels

Wo liegen die Probleme des Handels? Und welche Lösungsstrategien off- wie online gibt es? Das sind die beiden zentralen Fragestellungen des kostenlosen IHK-Workshops „Zukunft des Handels“. Im Zusammenspiel aus fachlichem Input und Einbindung der Teilnehmer werden gemeinsam mit ibi research aktuelle Herausforderungen im Handel diskutiert und mögliche Lösungen erarbeitet. Die Ergebnisse sollen den Teilnehmern mögliche Handlungsoptionen in Zeiten des digitalen Wandels des Handels aufzeigen.

Detaillierte Informationen zu Inhalt und Anmeldung zu den Workshops Anfang Mai 2016 in Amberg, Regensburg, Rötz und Weiden finden Sie unter: https://www.ihk-regensburg.de/System/vst/653290?id=146615&terminId=274584

Speed4Trade neuer Partner des „E-Commerce-Leitfadens“

Mit der Partnerschaft aus Forschung und Praxis bündeln Speed4Trade und ibi research, das Institut der Universität Regensburg, ihre Kompetenzen. Multi-Channel-Spezialist Speed4Trade trägt künftig mit fundiertem Wissen über die Integration verschiedenster Verkaufskanäle zum „E-Commerce-Leitfaden“ bei. Davon profitieren Online-Händler und solche, die es werden wollen.

Wissen bedeutet Vorsprung, ganz besonders im Online-Handel. Um im Internet erfolgreich zu verkaufen, werden Technik und Wissen für Händler künftig noch entscheidender. Denn nach der „Goldgräberstimmung“ im eCommerce stehen die Zeichen zunehmend auf Konsolidierung und Differenzierung. Es kristallisiert sich heraus, dass vor allem Marktplätze wie Amazon, eBay & Co. gewinnen, kleinere Online-Shops aber das Nachsehen haben werden. Für Unternehmen heißt das, sie brauchen durchgängige Integrationsstrategien und kundenorientierte Prozesse, die Online, Offline, Mobile und Marktplätze kombinieren.

Wenn es darum geht, Unternehmen aus dem Mittelstand dabei zu unterstützen, sich im Online-Handel erfolgreich aufzustellen, ist Speed4Trade der richtige Partner. Der Softwarehersteller ist mit Firmensitz in Altenstadt wie der „E-Commerce-Leitfaden“ in der Oberpfalz beheimatet. Seit über 10 Jahren berät das Softwarehaus Kunden zu den Themen Online-Handel und Multi-Channel-Vertrieb über vielseitige Verkaufskanäle wie Online-Shops und Marktplätze. Daher weiß das Unternehmen, dass die Erschließung von Marktplätzen für viele noch zu einer der größten Herausforderungen im eCommerce gehört.

Der „E-Commerce-Leitfaden“ richtet sich sowohl an Online-Händler als auch an solche, die es werden wollen. Er gibt Auskunft zu Themen wie eCommerce-Recht, Zahlungsabwicklung oder Middleware für Shop- und Marktplatzintegration. Herausgegeben wird der Leitfaden von ibi research, einem Institut der Universität Regensburg. Das Konsortium hinter dem Projekt setzt sich aus vielen bekannten Lösungsanbietern wie 1&1, der Hermes Logistik Gruppe Deutschland oder Speed4Trade zusammen. Zusammen wird angestrebt, einen Leitfaden in verständlicher, prägnanter Form zusammenzustellen und somit die Brücke zwischen Universität und Praxis zu schlagen.

Speed4Trade gibt Händlern mit seinen Lösungen rund um das Kernprodukt, die Integrationsplattform emMida, effektive Tools an die Hand, um Produkte schnell, sicher und automatisiert auf vielen Kanälen anzubieten. Mit emMida als „Vermittler“ zwischen Warenwirtschaftssystem, Marktplätzen sowie Online-Shops lassen sich alle Verkaufskanäle benutzerfreundlich aus einer zentralen Software heraus verwalten.

Wolfgang Vogl, Director Business Development bei Speed4Trade, zu der neu geschlossenen Partnerschaft: „Wir freuen uns sehr, den E-Commerce Leitfaden durch eine unserer Kernkompetenzen – der Integration von Marktplätzen – mitgestalten zu können. Nicht zuletzt auch, weil das Projekt quasi bei uns zu Hause, in der Oberpfalz ansässig ist – unser Firmensitz liegt etwa 100 km nördlich von Regensburg.“

„Mit Speed4Trade haben wir ein erfahrenes Unternehmen für das ‚E-Commerce-Leitfaden‘-Projekt gewonnen, welches insbesondere das immer wichtiger werdende Themenfeld der Marktplätze beherrscht und hier auf eine ausgewiesene Expertise zurückgreifen kann“, so Michael Diener, Consultant bei ibi research. „Wir wollen dieses Thema in den nächsten Jahren verstärkt erforschen und bearbeiten und haben mit Speed4Trade hier einen profunden Partner.“

Von: Katharina Vester | 7. April 2016

Besichtigung des Logistikzentrums von ATP

Die Teilnehmer der Initiative Online-Handel-Oberpfalz bedanken sich vielmals bei der Firma ATP für die beeindruckende Führung durch das Logistikzentrum in Pressath, den die Firma Goldbeck für uns organisiert hat.

Im Anschluss ließen die Teilnehmer den Tag im Gasthof Schinderhannes bei Riesenschnitzel und interessanten Gesprächen ausklingen.

Das nächste Treffen von OHO ist für Anfang Juni 2016 geplant. Interessenten können sich unter kontakt@moebel-sanitaer.de anmelden

Vierter Stammtisch “OHO”

Das Datum steht fest für den vierten Stammtisch der Initiative „Online-Handel-Oberpfalz“. Wir treffen uns am Mittwoch, den 02.03.2016 ab 17.00 in der Gaststätte Schinderhannes in Weiden. Untere Hauptstr. 34, 92637 Weiden.

Versandhändler, Logistiker, SEO-Experten, Agenturen und interessierte Gewerbetreibende sind herzlich eingeladen an diesem informellen Treffen teilzunehmen.

Zwecks Tisch-Reservierung bitten wir um kurze Nachricht unter kontakt@moebel-sanitaer.de, Betreff „Stammtisch OHO“.

IT-Seminar am 22.10.2015 in Weiden

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Weiden läd auch in diesem Jahr wieder zum alljährlichen IT-Seminar ein. Diesmal wird das Thema „AGBs, Widerruf und Urheberrecht – Ein Leitfaden für den E-Commerce!“  auf dem Programm stehen. Die Veranstaltung findet am Donnerstag den 22.10.2015 um 18:00 Uhr im Konferenzraum der Max-Reger-Halle, in Weiden statt.

Referent Markus Doering Software Engineer der Firma ONE LOGIC aus Passau wird in seinem Vortrag folgende Fragen des E-Commerce beantworten:

    • Wie ist der Grundaufbau einer abmahnsicheren Webpräsenz? Was gilt es hinsichtlich Impressum, Jugendschutz und Informationspflicht zu beachten?
    • Was beinhaltet das Widerrufsrecht 2014 und welche Pflichten ergeben sich daraus für den Onlinehandel?
    • Wie sind allgemeine Geschäftsbedingungen zu gestalten? Was sind häufige Fehler bei der Einbindung in die Webpräsenz? Welche Klauseln sind ungültig?
    • Was für Rechte und Pflichten habe ich als Betreiber hinsichtlich des Datenschutzes?
    • Und wie habe ich mich zu verhalten, wenn es zu einer Rechtsverletzung gekommen ist und ich abgemahnt wurde?

Neben den Antworten auf diese allgemeinen Fragen wird er zudem auch vertieft, gerade auch für Unternehmen in der täglichen Praxis interessant, auf das Thema Mediennutzung und Urheberrecht eingehen. Er wird erläutern, wo häufige Fehler im Umgang mit multimedialen Inhalten passieren und was die neuesten Urteile zum Thema Störerhaftung und Panoramafreiheit aussagen.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bei der Wirtschaftsförderung Weiden unter 0961/81-8003 oder unter Wirtschaftsfoerderung@weiden.de an.

 

Rabattcode OHOberpfalz

Die Initiative Online-Handel-Oberpfalz (kurz. OHO) trägt erste Früchte. Neben den beiden erfolgreich abgehaltenen Stammtischen im Mai in Weiden und im August in Wernberg-Köblitz haben sich nun die ersten Online-Händler zusammengeschlossen, um gemeinsam den Rabattcode „OHOberpfalz“ an Endkunden zu kommunizieren.

Mit dem Rabattcode „OHOberpfalz“ werden dem Endkunden beim Einkauf auf einem der teilnehmenden Partnershops automatisch 3% vom Warenwert abgezogen, wenn am Ende vom Bestellprozess dieser angegeben wird. Der Rabatt gilt auf den Warenwert ohne Versandkosten. Der Rabatt ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Teilweise muss ein Kundenkonto erstellt werden.

Selbstverständlich können auch Kunden in den Genuss von dem Preisnachlass kommen, deren Wohnsitz sich nicht in der Oberpfalz befindet!

Zur Übersicht der teilnehmenden Online-Händler